Für Sie. In Ihrer Region.

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Aktualisiert:   16.1.18 - 18:06 Uhr
  • RB 33: Dresden - Königsbrück
    verkehrt pünktlich
  • RB 34: Dresden - Kamenz
    verkehrt pünktlich
  • RB 71: Pirna - Neustadt/Sa - Sebnitz/Sa
    verkehrt pünktlich
  • RB 72: Dresden - Heidenau - Kurort Altenberg
    Auf Grund einer Streckensperrung verkehren die Züge zwischen Heidenau und Altenberg bis auf Weiteres im Schienenersatzverkehr


  • RE 19: Dresden Hbf - Kurort Altenberg
    Züge verkehren nur auf besonderer Anordnung und bei günstigen Wintersportverhältnissen!

Fahrplanänderungen

Hinweis zum SEV: Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung von mobilitätseingeschränkten Personen ist nur bedingt möglich!

Wir halten Sachsen in Bewegung

Ausgehend von der Landeshauptstadt Dresden fahren Sie unsere gelb-roten Züge in die Lessingstadt Kamenz oder in das schöne Heidegebiet Königsbrück.
Es geht vorbei an lang gezogenen Tälern von Pirna nach Sebnitz, sowie von Heidenau in das Osterzgebirge nach Altenberg.

Wir sind täglich für Sie unterwegs mit dem Anspruch: zuverlässig, pünktlich und freundlich zu sein.

Aktuelles

  • Sachstand Müglitztalbahn (RB 72)

    Strecke Heidenau – Altenberg bleibt bis einschließlich Donnerstag, den 18.01.2018 gesperrt

    Die gemeinsame Streckenbesichtigungsfahrt von der DB Netz AG und Städtebahn Sachsen GmbH (SBS) am vergangenen Montag ergab, dass auf dem gesamten Streckenabschnitt zwanzig kritische, sofort zu bearbeitende Rückschnittstellen vorhanden sind, die bis einschließlich Mittwochmittag gerodet werden sollen. Im oberen Bereich der Strecke, kurz vor Altenberg, arbeiteten die DB Netz AG und der Sachsenforst bereits seit vergangenen Freitag ununterbrochen Tag und Nacht an der Beseitigung von Vegetation, zum Teil mit schweren Geräten. Nach Einschätzung der Experten wird bei planmäßiger Abarbeitung der Gefahrenpunkte die… mehr ›

  • DB Netz AG betont unverändert nachhaltig, für Rückschnitt gesorgt zu haben

    Impressionen und Aufnahmen der Lokführer der Städtebahn zeigen jedoch etwas anderes. Mitarbeiter reichen dem Unternehmen immer wieder Bilder ein, die den katastrophalen Zustand dokumentieren. Der Betriebsrat der SBS betonte nunmehr in einem Schreiben an die Geschäftsleitung: „Der gesamte Betriebsrat steht zu Ihrer Entscheidung, den Betrieb auf der Strecke Heidenau-Altenberg einzustellen. Die Sicherheit der Fahrgäste und unsere Mitarbeiter muss immer an oberster Stelle stehen.“ „Es ist gut, dass endlich eine Bestandsaufnahme auf allen Strecken der SBS vorgenommen wird und der Rückschnitt auf unserem Regionalnetz rund… mehr ›

  • DB Netz AG empfiehlt Städtebahn „Fahren auf Sicht“

    Die Strecke von Heidenau nach Glashütte ist von der DB Netz AG frei gegeben, jedoch empfiehlt DB Netz AG aufgrund mangelnder Standfestigkeit der Bäume der Geschäftsleitung der SBS „Fahren auf Sicht“.

    Torsten Sewerin, Geschäftsführer des Unternehmens: „Wir werden uns nicht durch eine allgemeine „Fahren auf Sicht Anweisung“ der DB Netz AG in die Verantwortung drängen lassen, die nicht in unserem Risikobereich steht. Ein „Fahren auf Sicht“ kann keine Lösung sein, sondern nur in Extremsituationen und Ausnahmefällen in Betracht kommen, zum einen, weil dies die vollständige Verantwortung des Lokführers nach sich zieht, zum anderen, weil wir unsere Fahrplanvorgaben der Züge einhalten müssen. Rückschnitts- oder Vegetationsprobleme des Netzbetreibers können nicht mit einer „Fahren… mehr ›

  • Städtebahn Sachsen stellt den Zugbetrieb auf der Relation Heidenau - Altenberg ein

    Bäume im Gleis auf der Strecke zwischen Heidenau und Altenberg sorgen für schwere Beschädigungen an den Zügen und Lebensgefahr für Lokführer und Fahrgäste.

    Die Bahnbetriebsleitung der Städtebahn Sachsen GmbH hat gestern den Zugbetrieb nach Altenberg eingestellt. Bis auf Weiteres kommt es zum Einsatz von Schienenersatzverkehr auf dieser Relation. Die DB Netz AG sorgt nicht mehr für einen sicheren Zustand der Strecke. Ausgangspunkt der Entscheidung waren drei schwere Kollisionen von Zügen der Städtebahn Sachsen GmbH am 09.01.2018  mit umgefallenen Bäumen im Gleis. „Die Betriebssicherheit durch den Infrastrukturbetreiber DB Netz AG wird nicht mehr gewährleistet“ so Torsten Sewerin, Geschäftsführer der Städtebahn Sachsen GmbH. Die vertretende… mehr ›

  • Neuer Fahrplan ins Müglitztal

    Direktzüge von und nach Dresden

    Ab dem Fahrplanwechsel am 10.12.2017 fahren montags bis freitags je zwei Züge von Dresden direkt bis Altenberg und zurück. Die Fahrzeiten richten sich vor allem an die Angestellten der Uhrenindustrie in Glashütte, sind aber auch für Pendler in Richtung Dresden eine Alternative zum Umstieg in Heidenau. Ab dem Dresdner Hauptbahnhof starten die Züge um 5.56 Uhr und 15.56 Uhr und erreichen Glashütte 46 Minuten später. Bis Altenberg benötigen die Züge, die zwischen Dresden Hauptbahnhof und Heidenau die Fernbahngleise nutzen, und… mehr ›