Für Sie. In Ihrer Region.

Die STS Städtebahn Service GmbH

Ihr kompetenten Partner, bei der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen.

Mit unserem motivierten Team von hochqualifizierten Triebfahrzeugelektrikern und Schlossern sichern wir Ihre Mobilität. Zusätzlich zu unserem Kerngeschäft, der präventiven und korrektiven Instandhaltung von Triebwagen, übernehmen wir im Auftrag unserer Kunden kompetent Wartungs- und Reparaturarbeiten an Diesellokomotiven verschiedener Baureihen. Für diesen Service halten wir jederzeit einen umfangreichen Ersatzteilbestand vor. Wir verstehen uns als Dienstleister, der auch außerhalb der örtlichen Werkstattanlagen des Standortes Ottendorf jederzeit in der Lage ist, Eisenbahnfahrzeuge zu warten.

Stationärer Service

Als Ihr Servicedienstleister übernehmen wir neben unserem Kerngeschäft, der präventiven und korrektiven Instandhaltung von Triebwagen auch kompetent Wartungs- und Reparaturarbeiten an Diesellokomotiven. Hierbei haben wir uns auf die Baureihen 346, 360-365, 211-214, 201-204 und 293-295 und 216-225 spezialisiert. Sowohl für Triebwagen, als auch Diesellokomotiven der genannten Baureihen halten wir in unseren Werksstandort Ottendorf nahe Dresden umfangreiche Ersatzteile vor.

Mobiler Service

Wir verstehen uns als Dienstleister, der auch außerhalb der örtlichen Werkstattanlagen in Ottendorf jederzeit in der Lage ist, Lokomotiven und andere Eisenbahnfahrzeuge zu warten. So werden wir gern in anderen Werkstätten mobil für Sie tätig. Beispielhaft dafür genannt seinen die Standorte Frankfurt, Aschaffenburg oder Erfurt. Hier übernehmen wir kompetent Wartungs- und Reparaturarbeiten an Diesellokomotiven der Baureihen 346, 360-365, 211-214, 201-204, 293-295 und 216-225. Ergänzend dazu bieten wir Ihnen, als unseren Kunden, Wartungsfristen an der Zugsicherungstechnik an. Hierzu zählen PZB I60R, I60ER24 und GSM-R. Bei Bedarf sind ebenso Leistungen an Güterwagen und Nebenfahrzeugen möglich.

 

Unser hochqualifiziertes Team

Geschäftsführer: Simon Scherer
Technischer Leiter: Thomas Jacob
Assistenz: David Gellert
Triebfahrzeug-Mechatroniker: Rainer Vetters, Eckhard Seidler, Matthias Kühne, Dirk Herberger,
  Michael Schneider, Uwe Kersting, Ralf Starke, Jörg Weitzmann, Kai Fröhlich